Ortspolizist/in in den Tiroler Gemeinden

Start: 30.11.2019 | Bewerbungsfrist: offen

In der Tiroler Gemeinden gelangt der Dienstposten eines/einer

Ortspolizisten/in

zum ehestmöglichen Eintritt zur Ausschreibung. Das Beschäftigungsausmaß beträgt 40 Wochenstunden (100%).

Deine Aufgaben umfassen:

  • Aufrechterhaltung der öffentlichen Ordnung und Sicherheit
  • Konfliktlösung
  • Streifen- und Verkehrsdienst
  • Überwachung des ruhenden Verkehrs
  • Informations- und Beratungstätigkeiten
  • Koordination privater Überwachungsfirmen

Du solltest mitbringen:

  • Ausbildung in einem Bildungszentrum der Bundespolizei
  • Teamfähigkeit und Einfühlungsvermögen
  • Hohe psychische und physische Belastbarkeit
  • Pflichtbewusst und begeisterungsfähig
  • Körperliche Fitness
  • Führerschein Klasse B
  • Österreichische oder EU-Staatsbürgerschaft
  • Einwandfreier Leumund
  • Bei männlichen Bewerbern abgeleisteter Präsenz- bzw. Zivildienst

Dienstrechtlich erfolgt die Anstellung nach den Bestimmungen des Gemeinde-Vertragsbedienstetengesetzes 2012, wobei die Vordienstzeiten entsprechend den gesetzlichen Vorgaben angerechnet werden und die Bereitschaft zur Überzahlung gegeben ist. Auf §2 des Gemeinde-Gleichbehandlungsgesetzes 2005 in Verbindung mit §7 des Landes-Gleichbehandlungsgesetzes 2005 wird hingewiesen.

Bei Fragen steht Dir Maximilian Huber unter +43 660/296 89 69 oder m.huber@gemnova.at jederzeit sehr gerne zur Verfügung!

Du fühlst Dich angesprochen? Dann freuen wir uns über Deine Onlinebewerbung!